Group-Fitness-Einheiten

Lassen Sie sich unter qualifizierter Anleitung in der Gruppe motivieren!

In erster Linie wird eine Verbesserung der Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit angestrebt, aber es werden auch die motorischen Komponenten Kraft, Beweglichkeit und koordinative Fähigkeiten stark entwickelt.

 aktuell 2016 stundeplan

 

Body Workout (Montag 9:30)

Die Montag-Morgenstunde ist ein gezieltes Ganzkörpertraining. Das Niveau ist auch für Einsteiger sehr gut geeignet, da weniger die Geschwindigkeit, sondern die Kontrolle bei der Ausführung im Vordergrund steht. Gezielt werden zuerst Bauch und Rücken gestärkt, bevor es zu funktionellen Bein- und Arm-Übungen kommt.

Ziel dieser Stunde ist ein äußerst stabiler Core (Bauch-. Rücken), da er der Ursprung einer jeden Bewegung ist.

Geführt wird die Einheit von Armin

 

Core HIIT (Montag 18:30)

Spezielles CORE (Gerader,- Seitlicher Bauch und Rückenstrecker) Training mit Intervallen von 30-50 Sekunden.

Ziel der Stunde ist es eine starke Körperspannung zu bekommen.

Geführt werden die HIIT-Einheiten von Gina

 

Mobilisation (Dienstag 9:30 - 10:00)

In diesen 30 Minuten wird für die Generation Fünfzig Plus Mobilisation des ganzen Körpers, Gleichgewichts- und Koordinations-Training durchgeführt.

Ziel der Stunde ist für eine erhöhte Beweglichkeit zu sorgen.

Geführt wird die Einheit von Rade

 rentner mobil

 

Pilates (Mittwoch 9:30)

Die Besonderheit des Pilates Trainingsystems ist eine bewusste Atmung, das Wechselspiel aus Dehnung und gleichzeitiger Kräftigung der Muskulatur.Ziel der Stunde ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens, Bauchmuskeln, Rückenmuskeln und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Ein wesentlicher Grundsatz des Trainings ist die kontrollierte Ausführung aller Übungen und Bewegungen. Dadurch sollen auch die kleineren „Helfermuskeln“ gestärkt werden. Die Teilnehmer erlangen eine erhöhte Körperwahrnehmung und sind in der Lage, Muskeln gezielt anzusteuern! Dadurch werden vor allem die tiefliegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Geführt wird die Einheit von Tanja

 

Full Body HIIT I, II (Mittwoch 18:30, Donnerstag 9:30)

Kurze Intervalle von 30-50 Sekunden mit gerademal 10-20 Sekunden Pause werden als HIIT (High Intensity Intervall Training) bezeichnet.
In Full Body HIIT wird der gesamte Körper nach diesem Intervall-Prinzip trainiert.
Der Unterschied von HIIT I und HIIT II liegt in der Belastungsdauer. Die HIIT II-Einheit am Donnerstag ist mit weniger Belastungszeit die leichtere Stunde.

Ziel der Stunde ist eine äußerst hohe Belastung in relativ kurzer Zeit. Es handelt sich hierbei um die ideale Stunde gegen lästige Fettpolster.

Geführt werden die HIIT-Einheiten von Gina

 

aerobic

 

Smovey (Donnerstag 18:30)

Bei Smovey handelt es sich um Schwungringe mit freilaufendem Metallkugeln, die schon durch einfaches Hin- und Herschwingen Vibrationen erzeugen, welche sich auf Muskeln und Gewebe positiv auswirken.
Wollen Sie langsam mit sportlichen Aktivitäten beginnen? - Smovey ist das ideale Trainingsgerät dafür.

Ziel der Einheit ist es, stetig eine höhere Beweglichkeit (Range of motion) zu erlangen, die uns langfristig im Alltag in Kombination mit Schwungtraining unterstützt.

Geführt wird die Einheit von Tanja

 

Stretching (Donnerstag 19:30)

Jeder kann unabhängig von Alter und Fitnesslevel vom Stretching profitieren. In der Stretching-Einheit werden Dehnübungen und Mobilisationsübungen ausgeführt, die in Kombination mit Yoga-Elementen für Kräftigung sorgen.

Wer sich regelmäßig dehnt, sorgt für Beweglichkeit, verbessert die Haltung, senkt das Verletzungsrisiko, lindert Schmerzen, steigert die Leistungsfähigkeit und kann den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem entspannt Stretching den Körper und führt zu Stressabbau.

Geführt wird die Einheit von Rade

 

Spinning

Spinning oder auch Indoor Cycling genannt, kommt aus dem Radsport und wurde dazu benutzt, die Trittfrequenzen durch die Unterstützung der Schwungscheibe zu erhöhen.

Das Cycling wird in einer Gruppe zur Musik betrieben, wobei ein Instruktor Intensitäten also Trittfrequenzen, Widerstände und Körperpositionen vorgibt.
Die Musik und die Motivation des Instructors, ermöglichen es über Ihre kleinen alltäglichen Grenzen hinauszugehen und sich stets in Ausdauer, Kraft, Technik und Durchhaltevermögen zu verbessern.

Diese Einheit wird im Winter als Kurs durchgeführt.

 

KONTAKT

Fitnessclub Lifestyle
Oberndorfer Straße 24
3243 St. Leonhard/Forst
Tel. 02756/77177
Fax02756/77177-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BETREUUNGS-, SAUNA-
UND SOLARIUMZEITEN

Winterzeit:
Montag - Freitag: 9 - 22 Uhr
Samstag: 9 - 12 Uhr und 16 - 20 Uhr
Sommerzeit:
Montag - Freitag: 9 - 21 Uhr
Samstag: 9 - 12 Uhr